Allgemeine Geschäftsbedingungen

nachstehend - Maklerunternehmen - genannt Vorbemerkung:

Die Inanspruchnahme unserer Dienstleistung begründet ein Vertrauensverhältnis. Es verpflichtet uns zu ordentlicher Geschäftsführung und Interessenwahrung unserer Auftraggeber. Zur Wahrung der gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen unserem Maklerunternehmen und seinen Auftraggebern werden folgende Bestimmungen zugrunde gelegt; Die Inanspruchnahme unserer Dienste, oder die Verwertung von uns erhaltener Informationen, begründet einen Maklerauftrag zu unseren Geschäftsbedingungen. Das gleiche gilt bei Kontaktaufnahme aufgrund unserer Angebote.

Für die Richtigkeit unserer Angebote und Angaben können wir keine Gewähr übernehmen, da sämtliche Angaben auf den von unseren Kunden erteilten Auskünften erfolgen. Unsere Haftung ist auf grob fahrlässiges und vorsätzliches Verhalten begrenzt.

Alle unsere Angebote und Mitteilungen sind vertraulich zu behandeln und dürfen ohne unsere Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden. Verstößt der Kunde gegen diese Vertraulichkeit und schließt eine Dritte oder eine andere Person, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist unser Kunde verpflichtet, uns die vertraglich vereinbarte Provision zu entrichten. Hat der Kauf- oder Mietinteressent von unseren Angeboten bereits Kenntnis, so ist er verpflichtet, uns von seiner Kenntnis innerhalb von drei Tagen unter gleichzeitiger Beifügung des Nachweises zu benachrichtigen. Andernfalls kann er sich uns gegenüber auf Vorkenntnis nicht berufen.

Gemäß unseren Provisionssätzen haben wir auch einen Honoraranspruch bei einem Ersatzgeschäft. Ein solches liegt zum Beispiel vor, wenn der Kunde im Zusammenhang mit der von uns entfalteten Tätigkeit von seinem potenziellen und von uns nachgewiesenen Hauptvertragspartner eine andere Gelegenheit zum Hauptvertragsabschluss erfährt oder über die nachgewiesene Gelegenheit mit dem Rechtsnachfolger des potenziellen Hauptvertragspartners den Hauptvertrag abschließt, oder das nachgewiesene Objekt kauft, anstatt es zu mieten oder umgekehrt. Hinsichtlich des Eigentümers oder Vermieters eines Objekts, das uns zur Vermakelung an die Hand gegeben wurde, gilt, dass der Eigentümer oder Vermieter verpflichtet ist, vor Abschluss des beabsichtigten Hauptvertrages unter Angabe des Namens und der Anschrift des vorgesehenen Vertragspartners bei uns rückzufragen, ob die Zuführung des vorgesehenen Vertragspartners durch unsere Tätigkeit veranlasst wurde. Unser Maklerhonorar wird fällig, wenn aufgrund unserer Tätigkeit ein Vertrag zustande gekommen ist.

Der Provisionsanspruch bleibt auch dann begründet, wenn der geschlossene Vertrag unwirksam wird, sei es durch Anfechtung, vorbehaltenem oder nicht vorbehaltenem Rücktritt, Nichteintritt einer Bedingung oder vorgesehener behördlicher Genehmigungen. Unser Provisionsanspruch entfällt oder mindert sich auch nicht dadurch, dass der Abschluss zu einem späteren Termin oder zu anderen Bedingungen erfolgt.

Unsere Maklerprovision berechnet sich wie folgt: Verkauf von Grundbesitz (Grundstücke, Gebäude, Eigentumswohnungen, Gewerbe- und Industrieobjekte): vom erzielten Gesamtkaufpreis inkl. aller dem Verkäufer versprochenen Leistungen vom Käufer und Verkäufer je 3 % zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer; Bei Erbbaurecht zusätzlich zur Gebäudeprovision von 3 % auf den gesamten zu zahlen Erbbauzins vom Berechtigten: 2 %; Je Options-, An- und Vorkaufsrecht: vom Verkehrswert zu zahlen vom Berechtigten: 2 %. Für sonstige Nachweise und Vermittlungstätigkeiten berechnen wir die ortsübliche Maklerprovision.

Wohnraumvermietung: das zweifache der monatlichen Nettomiete vom Auftraggeber zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer; Ladenvermietungen: drei Nettomonatsmieten vom Mieter und Vermieter; Sonstige gewerbliche Vermietung (Miet-, Pacht-, Leasingverträge von Gewerbeflächen, Büros, Hallen und ähnlichem) vom Nutzer: bei Vertragsdauer bis zu 10 Jahren von der Nettomiete oder Pacht: 3 Monatsmieten; bei 10 Jahren überschreitender Vertragsdauer: 3,6 Monatsmieten; bei zusätzlichen Options-, Vormiet-, An- oder Verkaufsrechten unabhängig von der vereinbarten Vertragsdauer je Recht 0,5 Monatsmieten. Bei Staffelmietverträgen ist die Berechnungsbasis die durchschnittliche Monatsmiete der Vertragsdauer. Etwaige mietfreie Zeiten werden nicht in die vorstehend genannten Zeitspannen eingerechnet.

Bei Abstandszahlungen, Ablösung für Rechte und Ansprüche, Einrichtungsgegenstände, Waren, Kundenstamm usw. vom jeweiligen Wert unabhängig von der Mietvertragsprovision: 6 %. Vorstehende Beträge verstehen sich jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wir sind berechtigt, bei Vertragsabschluss zugegen zu sein und können die Vorlage einer Vertragsabschrift sowie aller Nebenabreden verlangen. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden.

Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem Maklervertrag ist Düsseldorf, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Rechtliche Hinweise für den Internet - Auftritt: Internetauftritt der Steudel Immobilien Düsseldorf, Belsenstraße 13, 40545 Düsseldorf, nachstehend - Maklerunternehmen - genannt;

Das hier auftretende Maklerunternehmen kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der dargestellten Informationen und Angebote übernehmen. Haftungsansprüche gegen das Maklerunternehmen aufgrund materieller oder ideeller Schäden, welche durch den Gebrauch oder die Nutzung der angebotenen Informationen und Angebote bzw. durch den Gebrauch unvollständiger oder fehlerhafter Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Sämtliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Schadensersatzansprüche durch Ähnlichkeit von digitalen Bildern und / oder Immobilien jeglicher Art, können nicht geltend gemacht werden. Das Maklerunternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Teile und / oder das gesamte Angebot zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die gesamte Veröffentlichung zeitweise oder sogar endgültig einzustellen.

Back to top